21. 01. 2007

Halb tot oder halb wach

TV

Normalerweise träume ich nicht von Filmen, aber das, was ich gestern abend gesehen habe, hat mich wohl doch mehr mitgenommen, als ich ich dachte. Es lief nämlich ein Actionfilmchen mit dem klangvollen Titel „Halb tot“ auf Pro7, in dem kein geringerer als Steven Seagal persönlich die Hauptrolle spielte. Er hat schon bessere Zeiten erlebt… aber um nebenbei DS zu spielen, war der Film ganz okay und bot immerhin den selben Schauplatz, wie schon der Klassiker „The Rock“. Um zu kaschieren, dass Herr Seagal wohl nicht mehr ganz so fit ist wie früher, wurde mit dem beliebten YouTube-Trick zum aufmotzen öder Videos gearbeitet: Harte Metal- und Hip Hop-Tracks als Hintergrundmusik. Yeah. Auffällig war auch, dass bei Nahaufnahmen der Gesichter gerne in Zeitlupe umgeschaltet wurde… bestimmt lag das nicht daran, dass die Schauspieler zu unfäig waren, ein ordentliches Minenspiel abzuliefern. Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, denn man kennt das ja… es gab die sexy Karate-Amazone, die richtig bösen Bösen, die coolen Schwarzen mit lustigen Sprüchen und halt den emotionalen Eisklotz Steven Seagal, der als Undercover-Cop nach Alcatraz kommt und alles richtig macht. Fazit: Genau das, was man erwartet.

Interessant wurde es dann heute Nacht, denn ich habe geträumt, ich wäre ein niedliches kleines Kätzchen, das als Undercover-Cop in die Katzenmafia eingeschleust wird. Der ganze Traum war im Disneystil gezeichnet und wesentlich gewaltfreier als es die Story vermuten lässt… aber ich hatte mächtig Schiss, dass meine Tarnung auffliegen könnte. Leider erinnere ich mich kaum an Details, aber ich landete irgendwann mit einem fetten Mafiosi-Kater auf dem Dachboden eines baufälligen Hauses, weil er einen Anschlag auf eine alte Oma plante. Ich sollte dabei helfen, geriet dann aber in einen üblen Gewissenskonflikt, ob ein Mord noch mit meinem eigentlichen Job als Polizist zu vereinbaren war… und nebenbei verspürte ich den Drang alles einfach hin zu werfen und Mäuse fangen zu gehen. Katzen haben es schon schwer. Fast so schwer wie alternde Actionstars, die keiner mehr sehen will.

Ein Gedanke zu „Halb tot oder halb wach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.