11. 11. 2008

Minni

Brille

Nachdem Minka leider im Sommer eingeschläfert werden musste, hat meine Mutter vor einer Woche eine neue Katzendame aus dem Tierheim geholt: Minni. Sie ist genau so zierlich wie Minka, aber vom Charakter her (zumindest im Bezug auf Menschen) deutlich verschieden. Ich habe noch nie eine so gutmütige Katze gesehen. Sie kam gleich an, hat sich auf meinen Schoß gelegt und kraulen lassen. Man kann sie dann aber auch einfach hochheben und wo anders hinlegen – sie bleibt dann dort. Minka hätte sich das nie gefallen lassen und hat auch vor dem Gebrauch ihrer Krallen nicht halt gemacht, wenn ihr etwas nicht gepasst hat. Aber Minni ist absolut brav – schon fast zu brav, denn bisher schläft sie vor allem und spielt nicht mal. Minka ist noch mit 15 Jahren durch die gesamte Wohnung geflitzt. Aber bestimmt wird sich das noch etwas bessern, sie ist ja noch jung ( 2 1/2 Jahre) und erst vor einer Woche eingezogen, bestimmt muss sie sich noch einleben. Auf jeden Fall ist Minni aber ein sehr sehr liebes Kätzchen, und hübsch noch dazu. Sie hat eine sehr interessante braun-graue Fellzeichnung, ich hoffe das kommt auf den Fotos halbwegs rüber. Es ist wohl ein bisschen Kartäuser mit drin, das erklärt nicht nur das samtige Fell, sondern auch ihr ruhiges Wesen. Hier also ein paar Bilder von heute:

2 Gedanken zu „Minni

  1. JohannaG

    *schmelz* Bei diesen Fotos werde ich fast neidisch…aber nur fast, immerhin ist mir bewusst, dass die Katze deiner Mutter gehört, nicht dir. Aber trotzdem *g*.
    Mit Minni hat deine Mutter auch ein schönes Tier erwischt :) Besonders das letzte Foto ist richtig schmusig :D
    Oooch mann, will auch einen tierischen Gefährten *heul* *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.