17. 04. 2009

Schlossherrin Puni

Hamster

Lange nichts geschrieben… aber vielleicht werde ich ja jetzt wieder etwas redseliger. Puni hat heute ein nachträgliches Ostergeschenk erhalten, und zwar diese beeindruckende Hamster-Burg. Wenn sie sich darin nicht heimisch fühlt weiß ich auch nicht, ich würde es jedenfalls tun. Wir haben jetzt schon so viele Häuser, dass wir damit eine ganze Hamsterzucht mit Wohnmöglichkeiten versorgen könnten… Aber so ist das halt, wenn das Tier ansonsten so gut wie nichts an Unterhalt kostet, mit irgendetwas will man die Kleinen ja schließlich verwöhnen.

Punis Hamsterburg

Nachtrag (Mai 2009): Heute reiche ich ein paar Fotos vom Schloss samt Bewohnerin nach. Es steht nämlich inzwischen in ihrem Käfig, und damit es ordentlich was hermacht haben wir sogar extra einen untertunnelten Berg dafür aufgeschichtet. Und ja, es sieht nicht nur so aus, sondern zu unserer eigenen Verwunderung schafft es Puni tatsächlich senkrecht die Burgmauern hochzuklettern. Dabei ginge es doch eigentlich viel bequemer… aber wenn der Hamster meint, dass er es so machen muss, bitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.