10. 07. 2009

Flucht in den Zoo

Frankfurt am Main Wappen

Ich bin heute Nacht erst nach 3:00 h ins Bett gekommen, weil ich noch ein paar Sachen am PC erledigen musste. Nachts arbeitet es sich einfach am entspanntesten. Normalerweise ist das kein Problem, dafür ist man ja selbstständig, aber unangenehm wird es, wenn einen am nächsten Morgen um 7:00 h lauter Baustellenlärm weckt. Wenn der einem dann auch noch aus der Wohnung über einem ins Hirn hämmert ist an Schlaf nicht mehr zu denken. Und daran, sich auf irgendetwas sinnvolles zu konzentrieren auch nicht…

Wir beschlossen also spontan, an einen Ort zu flüchten, der im hektischen Frankfurt noch Ruhe und Erholung verspricht: der Zoo. Zwar war es bewölkt, aber wenigstens hat es nicht geregnet und ein solches Wetter ja eigentlich ganz angenehm. Es war auch nicht zu voll, weil heute der letzte Schultag war. Da werden keine Schulausflüge mehr unternommen, und die Eltern fahren mit den Kiddies auch nicht weg, weil man ja über die Zeugnisse diskutieren muss.

Da spa die bessere Kamera hat, habe ich ihm diesmal das fotografieren überlassen, und es sind einige schöne Schnappschüsse entstanden. Meine Niedlichkeits-Favoriten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.