11. 01. 2010

Jahresrückblick auf 2009

ZiB Listen

Foosel hat mir das “Fustilinus” Stöckchen zugeworfen, also habe ich brav die Fragen zum vergangenen Jahr beantwortet.

Fällt dir noch was ein, was echt doof war?
Es war eigentlich ein gutes Jahr… aber sehr zu schaffen macht mir, dass ich jetzt auch Bahnfahrten nicht mehr vertrage. Früher war das nur bei Autos und Bussen so schlimm, aber inzwischen bereitet es mir sogar Probleme, meine Familie in Friedberg zu besuchen. Das muss wieder besser werden.

Und was war so richtig gut?
Meine Hochzeit natürlich! Außerdem war es eine gute Entscheidung, mich selbstständig zu machen. Dadurch verdiene ich zwar weniger, aber die gewonnene Freiheit (und Freizeit) ist durch nichts zu ersetzen. Kein Stress, genug Zeit fürs Privatleben und eigene Projekte… das kann gerne so bleiben.

Wie stand’s mit der Gesundheit – alles gut oder ging’s bergab?
Bis auf die schon erwähnte Sache ging es mir gut.

Hast du dich gegen die (Neue) Grippe impfen lassen?
Nein.

Hast du irgendwelche gravierenden Veränderungen an an dir oder deiner häuslichen Umgebung vorgenommen?
Mal überlegen… ich habe endlich einen neuen Schreibtischstuhl. Aber eigentlich hat sich nichts großartig verändert.

Zufrieden damit?
Mit dem Stuhl? Oh ja! Er ruiniert nicht mehr den Teppich und löst sich nicht in seine Bestandteile auf.

Größte Anschaffung des Jahres?
Das werden wohl die Playstation3 und die Teufel-Boxen gewesen sein. Und vom Platz her Rock Band.

Neuste elektronische Anschaffung?
Playstation3.

Laden, in dem du die meiste Kohle (für non-food) gelassen hast?
Amazon und ein gewisses Brautmoden-Geschäft.

Hättest du die Wirtschaftskrise bemerkt, wenn niemand davon gesprochen hätte?
Nö, und ich kenne niemanden, der deshalb verhungert ist oder kein Dach mehr über dem Kopf hat.

Warst du im Urlaub? Wenn ja, wo?
Mein Urlaub bestand mal wieder aus dem Besuch des Fantasy Filmfests hier in Frankfurt. Außerdem waren wir wieder für ein Wochenende in Wiesbaden zelten (South Park Fan-Treffen).

Bester Film?
Uff… „District 9“ vielleicht?

Beste TV-Serie(n)?
Die erste Hälfte der 13. „South Park“ Staffel.

Bestes Buch?
Ich bin leider nicht wirklich zum Lesen gekommen…

Beliebtestes Spiel?
Dominion! An Videospielen fallen mir mehrere ein: Anno 1404, Plants vs Zombies und einige Spiele, die schon vorher rauskamen (Rock Band 2, Little big Planet, Pixeljunk Monsters).

Bestes Lied?
Ich und Musik… ich habe keine Ahnung, was dieses Jahr raus kam.

Schlimmster Ohrwurm?
Ist zwar nicht neu, aber „Still alive“ aus „Portal“.

Top 3 deiner Lieblings-Feeds?
2008 mit Feeds angefangen, 2009 abgewöhnt. Ich komme einfach nicht hinterher. Aber regelmäßig besuche ich die Blogs von Freunden, z.B. http://stiftnuersel.de und http://foosel.org. Und dann wäre da noch http://gameone.de/

Beste öffentliche Veranstaltung?
Fantasy Filmfest

Beste private Zusammenkunft?
Hochzeit :) Vor allem, weil es das erste mal war, dass die meisten meiner Freunde und Familienangehörigen zusammen auf einem Haufen waren. Das wird wohl vor meiner Beerdigung nicht noch mal vorkommen.

Dinge, die du zum ersten Mal gemacht hast?
Im Hochzeitskleid U-Bahn gefahren.

Hast du was gebastelt/erwerkelt?
Einladungs- und Weihnachtskarten, einen Pinguin-Adventskalender und ein Brettspiel für Sven.

Wo hast du Weihnachten verbracht?
Wie immer gemütlich zu hause mit Sven und Puni.

Hast du einen eigenen Weihnachtsbaum zu Hause?
Klar! Und das erste mal mit kabellosen Kerzen, was äußerst praktisch war. Wenn auch nicht so hell wie früher und nicht gerade energiesparend *hust*.

Hattest du rechtzeitig (vor dem 24.12.) alle Weihnachtsgeschenke zusammen?
Dieses Jahr war ich sehr früh fertig damit.

Schönstes Geschenk für Dich?
Am meisten verwendet habe ich lustigerweise einen Barcode-Scanner, den mir Sven zur Verwaltung unserer DVD-Sammlung geschenkt hat. Das kreativste Geschenk, das mich sehr gerührt hat, war ein selbst gebasteltes Real Life SP-Studio (von meinem SP-Forum Weihnachtswichtel kid.). Und das verrückteste Geschenk war wohl Johannas Roboter-Zombie.

Größte Freude an einem verschenktem Geschenk?
Einige der Geschenke für Sven, wie z.B. das miese Wii-Imitat für den PC, „Agricola“ oder der pupsende Kugelschreiber. Und der Adventskalender, weil er selbst gemacht war.

Was hast du an Silvester gemacht?
Wir hatten Besuch von Jenkins und seiner Freundin, haben mehrere Runden Dominion gespielt und dann um Mitternacht beschlossen, gar nicht raus zu gehen, sondern uns das Feuerwerk vom warmen Wohnzimmerfenster aus anzusehen. Blei gegossen haben wir dann noch und den großartigen Fantasy-Trash-Film „Einer gegen das Imperium“ gesehen.

Findest du die Silvesterplanung auch immer so anstrengend?
Nein, denn wir planen nie etwas. Entweder wir bekommen Besuch (in kleinem Rahmen) oder nicht.

Hast du Vorsätze für’s neue Jahr?
Ein paar Kilo zunehmen will ich ja sowieso immer… und mehr Sport machen… argh… aber etwas, was wir wirklich schaffen könnten, ist der Vorsatz 300 Filme zu gucken. ;)

Gibt es was, das du nächstes Jahr erstmalig machen/erleben willst?
Entweder meinen inneren Schweinehund überwinden und Sport treiben oder ein kleines Haus kaufen ;)

Alles in allem: war es ein super gutes Jahr, so ein mittelgutes oder eher ein blödes Pupsjahr?
Super gut!

Geschafft! Wer mag, darf auch. Ich weiß leider nie, wer hier mitliest, also fühlt euch einfach alle angesprochen, wenn ihr einen Blog oder Facebook/DA/… Account habt.

Spielregeln:
1. Verlinke zu der Webseite, von der du es bekommen/mitgenommen hast.
2. Der Name des Stöckchens “Fustilinus” muss erhalten bleiben.
3. Nenne diese Spielregeln.
4. Gib es an 2, 3 deiner Lieblingsblogs weiter.

Ein Gedanke zu „Jahresrückblick auf 2009

  1. JohannaG

    Ja, die Hochzeit war ein sehr schönes Ereignis und was musikalisch 2009 so passiert ist, da kann ich auch nicht mitreden *gg*. Womöglich werd ich dieses Quiz auch ausfüllen und auf DeviantArt zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.