09. 11. 2010

Knoet und Snood

Hamster

Vor genau einer Wochen haben wir Hamsternachwuchs bekommen! Und was für zwei goldige Damen es sind! Knoet und Snood haben wir das Geschwisterpaar getauft, und diesmal sind es keine Dsungaren, sondern Roborowski Zwerghamster. Während man Hamster normalerweise alleine halten sollte ist diese Art die verträglichste, so dass Geschwister sich normalerweise auf Dauer gut verstehen. Und bisher sieht es tatsächlich sehr harmonisch bei unseren beiden aus, sie kuscheln sich zum schlafen aneinander und Streit gibt es gar keinen. Allerdings sind sie noch sehr viel scheuer als Jason und Puni es waren. Vor Händen haben sie Angst und sind schon bei dem leisesten Geräusch am weg flitzen. Das ist aber nicht schlimm, wir wollen sie ja vor allem beobachten und lassen ihnen gerne die Zeit, die sie zum Eingewöhnen brauchen. Schade ist nur, dass ich keine guten Fotos von ihnen machen kann… diese geballte Niedlichkeit würde ich zu gerne besser festhalten können.

Man sieht sie kaum, weil sie nur nachts im Dunkeln richtig aktiv werden, aber sie haben schon einige Gänge angelegt und sind erstaunlich gute Radläufer. Die Roborowskis stammen ursprünglich aus Wüstengebieten, und deshalb muss ein Teil des Käfigs für sie mit Chinchillasand gefüllt sein. Sie sind außerdem noch etwas kleiner als andere Zwerghamsterrassen, viel mehr wachsen werden sie also nicht. Auf dem unteren Bild ist übrigens Snood zu sehen, wie sie sich auf ihr erstes „Leckerli“ stürzt.

Soviel erst mal zu unseren goldigen neuen Mitbewohnern, natürlich erstatte ich weiter Bericht, wie sie sich einleben und werde hoffentlich bessere Fotos nachreichen können.

foto_2010-11-02_snood+knoet

foto_2010-11-09_snood1

Ein Gedanke zu „Knoet und Snood

  1. JohannaG

    Wie niedlich :)
    Viel Freude mit euren neuen Hamstern und es würd mich freuen, sie auch mal persönlich und live zu sehen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.