31. 08. 2016

Hallo Blog, hier ZiB

Brille

Schön, dich nach so langer Zeit wieder zu sehen, Blog. Ich hab dich vermisst. Die letzten Monate habe ich mich zwischen Facebook, Twitter und WhatsApp immer öfter nach einem kleinen Ort im Netz gesehnt, der mir gehört. Ich blättere gerne durch die alten Einträge und Kommentare, die sich in dir angesammelt haben. Wie lange ist es jetzt her? 10 Jahre? Damals habe ich angefangen, hier zu schreiben, und nach vier Jahren auf einmal die Lust verloren. Es war nicht sonderlich nett, wie ich dich dann einfach habe einstauben lassen. Aber jetzt habe ich beschlossen, es wieder mit dir zu versuchen. Lass dich ansehen, du hast dich ganz schön verändert seit damals… Schlanker bist du geworden, und nicht mehr grün hinter den Ohren. Ich wollte mal etwas neues ausprobieren. Ein bisschen werde ich noch an deinem Aussehen feilen, aber so kannst du denke ich schon unter die Leute gehen.

Es gibt jetzt nur noch drei Kategorien. In GUCKEN schreibe ich über bewegte Bilder. Da ich aber inzwischen ein Filmtagebuch bei Letterboxd führe (da unten links verlinkt), werde ich mich nicht über jeden einzelnen Film auslassen, den ich sehe. Es werden eher Zusammenfassungen zu einem bestimmten Thema werden, wie z.B. dem Fantasy Filmfest. Unter SPIELEN schreibe ich über Video- und Brettspiele. Spätestens seit dem Tabletop Simulator sehe ich keinen Grund mehr, die beiden zu trennen. Notfalls gibt es ja noch die Tags, um zu filtern. Die Kategorie LEBEN schließlich ist für den ganzen chaotischen Rest gedacht, der mir im Kopf herumschwirrt.

Ich habe eine Weile darüber nachgegrübelt, ob ich die alten Blogeinträge übernehmen soll oder einfach frisch starte. Aber ich blättere wie gesagt gerne zurück, auch wenn es einem natürlich manchmal peinlich ist, was man wie geschrieben hat. Es gehört aber finde ich dazu. Also achtet auf das Datum, wenn ihr euch dazu entschließen solltet, in alten Beiträgen zu wühlen. Ich habe allerdings ein kleines bisschen aussortiert und die komplett nichtssagenden Ergüsse („Huch, ich habe aber lange nchts geschrieben. Nichts los hier.“) und ein paar zu private Einträge nicht übernommen. Was nicht heißen soll, dass der Rest großartig euer Leben bereichern wird, keine Sorge. Es sind immer noch genügend Beiträge dabei, die höchstens meine besten Freunde interessieren dürften, weil sie aus Mitleid hier mitlesen. Hoffe ich zumindest. Ich zählöe auf euch! Ach ja, und aus der Zeit zwischen Blogsterben und -wiederbelebung habe ich einige Beiträge eingefügt, die ich für den Videospieleblog Polyneux geschrieben hatte. Bei denen hatte ich mir sogar Mühe gegeben. Und meine jährlichen Fantasy Filmfest Fazits sind auch nachgetragen worden.

Jetzt aber erst mal genug von dem „Da bin ich wieder“ Geschwurbel. Morgen startet das diesjährige Fantasy Filmfest, ich werde also 11 Tage im Kino verbringen und dadurch einiges haben, worüber ich schreiben kann. Ich freue mich auf meinen wiederbelebten Blog! Über Kommentare freue ich mich natürlich immer, also wenn ihr mal das Gefühl haben solltet, eure Meinung loswerden zu müssen, dann nur zu :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.