25. 09. 2017

FFF 2017 – Teil 2

Fantasy Filmfest 2017 Ffm

Inziwschen ist das Fantasy Filmfest vorbei, aber ich hänge mit meinen Blogeinträgen und Reviews etwas hinterher. Hier kommt jetzt aber schon mal der dritte meiner vier FFF-Tage. Auf diese Filme war ich sehr neugierig, und zumindest zwei von ihnen konnten mich völlig überzeugen. Teil 3 inklusive Fazit kommt hoffentlich bald. :)

Mittwoch, 20.9.2017

Land of the Little PeopleLand of the Little People ist ein israelischer Film, der zeigen will, was es aus Kindern macht, in einem vom Krieg geprägten Land aufzuwachsen. Zwei Deserteure nisten sich ausgerechnet im Versteck einer Bade von Kindern ein, und die sind wenig zimperlich, wenn es um die Verteidigung ihres Reviers geht. Die Botschaft des Films ist zwar löblich, aber die Charaktere ließen mich leider kalt. Ich konnte ihnen die völlig überzogene Aggressivität ohne jeden Funken Menschlichkeit nicht abkaufen. Der Film hat seine guten Momente, aber das war für mich ein zu großer Störfaktor.
Link Ausführliche Review

ColossalColossal gehört zu meinen absoluten Favoriten dieses Jahr, und ich würde ihn jedem wärmstens empfehlen, ohne dass man sich vorher zu viel darüber durchlesen oder den Trailer ansehen sollte. Dieser Film ist sehr originell, tiefgründig, trotzdem locker, mit tollen Schauspielern und die Mischung aus Humor und Ernst hat für mich gut funktioniert. Schön, wenn solche ungewöhnlichen Genremischungen eine Chance bekommen, denn das sind bei jedem Festival meine Lieblingsentdeckungen.
Link Ausführliche Review

I Remember YouI Remember You hat in mehreren Städten den Publikumspreis „Fresh Blood Award“ gewonnen, und das kann ich gut verstehen. Ein kühler Mystery-Thriller aus Island, der auf einem Bestseller basiert und dessen spezielle Erzählweise die Spannung noch verstärkt. Definitiv einer der besten Gespensterfilme der letzten Jahre.
Link Ausführliche Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.